Biomasse

Die Weiterentwicklung der Strom- und Wärmerzeugung aus Biomasse ist ein wesentlicher Eckpunkt der europäischen Energiewende hinsichtlich einer nachhaltigen Energiestrategie basierend auf einer zuverlässigen, einheimischen, umweltschonenden, wettbewerbsfähigen und CO2-freien Erzeugung.

Bereits seit 2002 bietet VGB die Plattform für Betreiber von Biomasse-Kraftwerken zum Erfahrungsaustausch zu technischen und umweltrelevanten Themen auf Expertenebene. Dies geschieht in der Technischen Gruppe «Biomasse» und 33 weiteren fachspezifischen Gremien, die sich mit technischen, betrieblichen und umweltrelevanten Themen intensiv beschäftigen. Derzeit arbeiten circa 30 Fachleute in der Technischen Gruppe «Biomasse» des VGB.

Als internationaler Fachverband für Erzeugung und Speicherung von Strom und Wärme arbeitet VGB PowerTech Ι Biomass auf europäischer Ebene eng mit EURELECTRIC zusammen. Der VGB ist mit seiner Fachkompetenz bei allen Fragen zur Strom- und Wärmeerzeugung und den damit zusammenhängender Themen in die politisch/strategische Arbeit von EURELECTRIC eingebunden. Zusätzliche bestehen Kooperationen mit dem biomass technology panel der European Technology and Innovation Plattform on Renewable Heating & Cooling (RHC) und mit der IEA Bioenergy Task 32.

Biomasse Grafik

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild.

Unsere Mission

Erste Adresse für alle Interessenten zu technischen, umweltrelevanten und strategischen Aspekten der thermischen Nutzung von Biomasse zu sein.

Unsere Ziele

  • Unterstützung unserer Mitglieder bei Betrieb, Instandhaltung und Anlagenoptimierung sowie bei den technischen, umweltrelevanten und strategischen Herausforderungen
    • Laufende Verbesserungen der Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Anlagensicherheit von Biomasse-Kraftwerken
    • Förderung eines kostenoptimierten Lebensdauer- und Umweltmanagements
    • Entwicklung von Strategien zur Verbesserung von Betrieb und Instandhaltung
    • Erstellung einheitlicher technischer Standards unter Berücksichtigung der spezifischen Betreibererfahrungen (VGB-Standards)
    • Festlegung von betrieblichen Sicherheitsstandards
    • Förderung des Erfahrungsaustausches in Technik und Betrieb

  • Koordinierter Auftritt als gemeinsame Stimme der europäischen Betreiber von Biomasse-Kraftwerken
    • Einbringung von technischen und umweltrelevanten Fakten in europäische und nationale Gesetzgebung und Standards
    • Aufbereitung und Bereitstellung von betrieblichen und umwelttechnischen Fakten zu Positionen und für Empfehlungen

  • Erstellung von technischen Standards
    • Erstellung von best practice guidelines (VGB-Standards)
    • Harmonisierung von technischen Standards

  • Kooperation im Bereich von Forschungsprojekten
    • Realisierung von innovativen, anwendungsorientierten Forschungsprojekten
    • Mehrwert für alle Beteiligten durch geringeren Forschungsmitteleinsatz

  • Organisation von Workshops und Konferenzen
    • Aktuelle Informationen zum Stand der Technik und zukünftiger Entwicklungen
    • Austausch von Betriebserfahrungen