Betriebsergebnisse der Kernkraftwerke

Betriebskennwerte von Kraftwerken ermöglichen die Beurteilung der Betriebsergebnisse einer Kraftwerksanlage. Die Kennwerte über die Verfügbarkeit und Ausnutzung werden auf der Grundlage VGB-einheitlicher Definitionen, Erfassungs- und Berechnungsvorschriften ermittelt. Sie sind in der VGB-Richtlinie VGB-RV 808 "Grundlagen und Systematik der Verfügbarkeitsermittlung für Wärmekraftwerke" festgelegt. Diese Publikation kann über den Online-Shop bestellt werden.

Nettostromerzeugung der Kernkraftwerke

Im Jahr 2017 haben die 29 Anlagen insgesamt 187,4 TWh erzeugt und davon haben die 8 deutschen Kernkraftwerke 76,32 TWh Strom erzeugt. Spitzenreiter unter den Reaktoren wurde der Druckwasserreaktor Isar 2 mit 11,52 TWh.

Service

  • Verfügbarkeit von Kernkraftwerken im Jahr 2017

    ↓ PDF 60 KB

  • Aktuelle Betriebsergebnisse von Kernkraftwerken

    ↓ PDF 100 KB - September 2018

    Betriebsergebnisse von Kernkraftwerken für den Monat September 2018 (Quelle:VGB)

    Die Betriebsergebnisse früherer Monate/Jahre stehen VGB-Mitgliedern als PDF zur Verfügung und VGB-Nichtmitglieder können diese gegen eine Gebühr von 40,- Euro erwerben. Bitte richten Sie Ihre Bestellung an:
  • Hier erhalten Sie eine Übersicht über die Betriebsergebnisse der Kernkraftwerke weltweit: