Monitoring Energie 2018: Öffentliche Konsultation zu Fragebögen gestartet

Bundesnetzagentur - BNetzA - und das Bundeskartellamt - BKartA - haben nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) bzw. dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) gemeinsam den Auftrag, ein Monitoring in den Bereichen Elektrizität und Gas durchzuführen. Auch in diesem Jahr wird für die Jahre 2017/2018 eine gemeinsame Datenerhebung durchgeführt.
Netze - Wind

Bundesnetzagentur - BNetzA - und das Bundeskartellamt - BKartA - haben nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) bzw. dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) gemeinsam den Auftrag, ein Monitoring in den Bereichen Elektrizität und Gas durchzuführen.

Auch in diesem Jahr wird für die Jahre 2017/2018 eine gemeinsame Datenerhebung durchgeführt.

Zu den vorgesehenen Fragebögen haben Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt jetzt die öffentliche Konsultation gestartet. Bis zum 8. Februar 2018 besteht die Gelegenheit zur Stellungnahme.

Die Fragebögen sind auf den Webseiten der beiden Bundeseinrichtungen hinterlegt (BNetzA, BKartA):