News

VGB-Team berichtet in Neu-Delhi über Erfahrungen bei der Flexibilisierung von thermischen Kraftwerken

Indien hat sich ehrgeizige Ziele für den Ausbau der erneuerbaren Energien gesetzt: Bis 2022 soll deren installierte Leistung auf 175 GW wachsen. Derzeit ist der indische Energiemix noch sehr stark von fossilen Energieträgern geprägt – ihr Anteil an der aktuell installierten Gesamtleistung von 309 GW beträgt nahezu 70 Prozent. Vor diesem Hintergrund ist auch in Indien eine intensive Diskussion über Strategien und Konzepte zur effizienten Gestaltung einer Energiewende in Gang gekommen. Alle Beteiligten sind sich darüber einig, dass flexible thermische Kraftwerke dabei eine Schlüsselrolle spielen.

VDMA/VGB-Informationsblatt: Geltungsbereich der Druckgeräterichtlinie in Bezug auf die Turbinenanlage

Um eine einheitliche Anwendung der Druckgeräterichtlinie (DGRL) 2014/68/EU sicherzustellen, haben die im VDMA Fachverband Power System organisierten Hersteller von Turbinenanlagen in Zusammenarbeit mit den im VGB PowerTech e.V. organisierten Betreibern ein Informationsblatt zur Anwendung der DGRL auf die Turbinenanlage erstellt.

Neue Emissionsgrenzwerte in Indien – VGB-Team berichtet auf Workshops in Kolkata, Raipur und Hyderabad über deutsche Erfahrungen

Unter dem Motto „Implementation of New Environment Norms for Thermal Power Generation – Learnings from German Experiences“ hat das Excellence Enhancement Center (EEC) vom 15. bis 19. November 2016 Workshops an drei Orten in Indien – Kolkata, Raipur und Hyderabad – organisiert. Vertreter von Doosan Lentjes, Hamon, Steinmüller Babcock Environment, Steag Energy Services, Uniper und VGB berichteten über ihre Erfahrungen bei der Nachrüstung und dem Betrieb von Rauchgasreinigungsanlagen in Kohlekraftwerken.

China zu Gast beim VGB – Austausch zum Thema Flexibilität von Kohlekraftwerken

Auch in China stellt die Netzintegration erneuerbarer Energien eine große Herausforderung dar. Im Jahr 2015 wurden in China mehr als 33 TWh Windenergie abgeregelt. Bei der Bereitstellung von Regelenergie kommt den Kohlekraftwerken vor allem in Nordchina eine zentrale Rolle zu, da es in diesem Landesteil kaum Wasserkraftwerke gibt. Vor diesem Hintergrund unternahmen Vertreter der chinesischen Energiewirtschaft eine Studienreise nach Deutschland, um sich mit den hiesigen Erfahrungen bei der Flexibilisierung von Kohlekraftwerken vertraut zu machen.

Wissenschaftlicher Beirat des VGB: Pumpspeicher sind eine wesentliche Voraussetzung der Integration erneuerbarer Energien in das europäische Elektrizitätsversorgungssystem

Der international zusammengesetzte Wissenschaftliche Beirat des VGB PowerTech hat daher das außerordentliche technische und ökologische Potential von Pumpspeicherkraftwerken behandelt. Er stellt fest, dass Pumpspeicherkraftwerke eine verlässliche, effiziente und hoch flexible Technologie darstellen, um große Mengen Strom für mehrere Stunden zu speichern, in den Alpen und in Skandinavien sogar für längere Zeiträume.

Flexible thermische Kraftwerke – VGB unterstützt Studienreise einer indischen Delegation

Eine hochrangige indische Delegation mit Vertretern des Energieministeriums, der Central Electricity Authority und verschiedener Unternehmen und Organisationen hat vom 18. bis zum 25. September 2016 Deutschland besucht. Die Teilnehmer wollten sich über die deutschen Erfahrungen bei der Anpassung thermischer Kraftwerke an die fluktuierende Einspeisung erneuerbarer Energien informieren. Gemeinsam mit seiner indischen Partnerorganisation EEC (Excellence Enhancement Centre) hat der VGB das Programm der Studienreise maßgeblich mitgestaltet, die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unter dem Dach des Indisch-Deutschen Energieforums stattfand.

VGB informiert: VV-TB und ABuG - was ändert sich am 16. Oktober 2016?

Mit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes gegen die Bundesrepublik Deutschland vom Oktober 2014 hinsichtlich zusätzlicher technischer Anforderungen an Bauprodukte nach harmonisierten Normen ergeben sich Änderungen im Baurecht.

Robuster Korrosionsschutz für Offshore-Windenergieanlagen

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) führt gemeinsamen Standard von VGB PowerTech und Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) zum Korrosionsschutz verbindlich in das Planfeststellungsverfahren ein. Offshore-Windenergieanlagen werden optimal geschützt: Reparaturen vermeiden und Langlebigkeit sicherstellen.

VGB PowerTech: Technisches Kompetenzzentrum für Windenergie auf der WindEnergy Hamburg 2016

Internationaler Fachverband VGB bündelt technischen Erfahrungsaustausch für Windenergieanlagen. VGB setzt mit RDS-PP® und Dokumentationsrichtlinie wichtige Standards für effizienten und kostenoptimierten Betrieb.

Dr. Hans Bünting neuer Vorsitzender des VGB PowerTech

- Wechsel im Vorsitz des internationalen technischen Fachverbandes für die Strom- und Wärmeerzeugung - Dr. Bernhard Fischer übergibt das Amt des Vorsitzenden an Dr. Hans Bünting
weiter >