Neue Geschäftsmodelle für Energieversorger im VGB

Angesichts des intensiven Ausbaus der erneuerbaren Energien und der dezentralen Erzeugung nehmen die Systemintegration und der Einsatz von Speichertechnologien eine wesentliche Rolle in der Energiewirtschaft ein.
©Vattenfall

Angesichts des intensiven Ausbaus der erneuerbaren Energien und der dezentralen Erzeugung nehmen die Systemintegration und der Einsatz von Speichertechnologien eine wesentliche Rolle in der Energiewirtschaft ein. Im VGB-Forschungsprojekt "Technical use of distributed generation and storages with regard to reserve and balancing markets. Regulatory boundary conditions in several EU countries and Switzerland" werden Vor- und Nachteile der unterschiedlichen regulatorischen Rahmenbedingungen des Einsatzes dieser Technologien an den europäischen Märkten beschrieben.

Ziel der Studie war es, die Aussichten der Bereitstellung von Frequency Containment Reserve (FCR; Primärregelleistung) und Automatic Frequency Restoration Reserve (aFRR; Sekundärregelleistung) zu beleuchten. Marktbedingungen und technische Informationen wurden für die möglichen Marktteilnehmer in einem Leitfaden zusammengefasst.

Detaillierte Anwendungsfälle und Marktmodelle sollen in einem Folgeprojekt analysiert werden. Dort sollen das technische Potential, die wirtschaftlichen Anreize, aber auch die Hemmnisse und die derzeitige Situation beschrieben werden.

Ansprechpartner

Ordentliche Mitgliedsunternehmen erhalten weitere Informationen von Ulrich Langnickel.