English Edition
Logo

Newsletter 4/2018

Neue Geschäftsmodelle für Energieversorger im VGB

Angesichts des intensiven Ausbaus der erneuerbaren Energien und der dezentralen Erzeugung nehmen die Systemintegration und der Einsatz von Speichertechnologien eine wesentliche Rolle in der Energiewirtschaft ein.

Im VGB-Forschungsprojekt "Technical use of distributed generation and storages with regard to reserve and balancing markets. Regulatory boundary conditions in several EU countries and Switzerland" werden Vor- und Nachteile der unterschiedlichen regulatorischen Rahmenbedingungen des Einsatzes dieser Technologien an den europäischen Märkten beschrieben.


INHALT


News

  • Dr. Thomas Eck übernimmt Leitung der Abteilung Kraftwerkstechnologien und Umwelttechnik bei VGB PowerTech
  • VGB PowerTech: Technisches Kompetenzzentrum für Windenergie auf dem NRW-Stand der WindEnergy Hamburg 2018
  • IMI 2018 - IT meets Industry: Sonderkonditionen für VGB-Mitglieder
  • Workshop: Energieinnovationen für Deutschland
  • PowerJobs: Aktuelle Stellenangebote

VGB-Veranstaltungen

Call for Papers | Rückblicke

Neuerscheinungen

  • VGB PowerTech Journal 7 (2018) Themen: Instandhaltung, Materialien
  • VGB PowerTech Journal 8 (2018) Themen: VGB-Kongress 2018, Forschung & Entwicklung
  • VGB-S-205-00-2018-04-DE - Maßnahmen zur Verminderung von Abzehrungen in abfall- und biomassegefeuerten Dampferzeugern – Als eBook erhältlich!
  • VGB-S-405-00-2018-04-DE - Wasserentsalzung mit Ionenaustauschern – Als eBook erhältlich!
  • VGB-S-020-00-2017-12-DE - Bestimmung der Messunsicherheit bei Abnahme- und Kontrollmessungen – Als eBook erhältlich!
  • VGB-S-042-00-2018-01-DE - Dosierung und Dosieranlagen für Wasser-Dampf-Kreisläufe – Als eBook erhältlich!
  • VGB-S-308-00-2018-04-DE - Schädliche Bodenveränderungen und Altlasten – Untersuchen, Bewerten, Sanieren - Als eBook erhältlich!
  • VGB-S-602-00-2016-04-DE - Angabe und Verarbeitung von Einwirkungen auf Bauwerke in Kraftwerksanlagen - Als eBook erhältlich!

NEWS


Dr. Thomas Eck übernimmt Leitung der Abteilung Kraftwerkstechnologien und Umwelttechnik bei VGB PowerTech

Dr. Thomas Eck

Mit Wirkung zum 1. September 2018 übernahm Dr. Thomas Eck als Nachfolger von Dr. Oliver Then die Leitung der Abteilung Kraftwerkstechnologien und Umwelttechnik des VGB PowerTech.

Thomas Eck hat durch seine bisherige Arbeit als Referent für Bautechnik und Reststoffverwertung sowie als Vorsitzender des Betriebsrates bei VGB nicht nur Fachkompetenz und strategisch-unternehmerische Fähigkeiten unter Beweis gestellt, sondern auch die in schwierigen Zeiten besonders wichtige Mitarbeiterorientierung und Leadership gezeigt. Die Geschäftsführung ist sich deswegen sicher, einen neuen Abteilungsleiter und Mitglied des Management-Teams gefunden haben, der bei der anstehenden strategischen Neuausrichtung und Weiterentwicklung des Verbandes und seiner Tochtergesellschaften wertvolle Impulse geben und einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung leisten wird.

IMI 2018 - IT meets Industry: Sonderkonditionen für VGB-Mitglieder

Der Fachkongress IMI - IT meets Industry, der am 20./21. November in Mannheim stattfindet, hat sich als Treffpunkt für Fach- und Führungskräfte aus IT und Automatisierung zur Cyber Security in der Industrie und in Kritischen Infrastrukturen etabliert.

VGB-Mitglieder erhalten exklusiv eine Ermäßigung von 30 % auf die Teilnahmegebühr.

PowerJobs: Aktuelle Stellenangebote

Die VGB-Jobbörse bietet Interessenten Karrieremöglichkeiten im Bereich der Erzeugung und Speicherung von Strom- und Wärme. Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Homepage.

VGB PowerTech: Technisches Kompetenzzentrum für Windenergie auf dem NRW-Stand der WindEnergy Hamburg 2018

VGB PowerTech, internationaler Fachverband für die Erzeugung und Speicherung von Strom und Wärme, präsentiert auf dem NRW-Gemeinschaftsstand der WindEnergy Hamburg 2018 sein Leistungs- und Kompetenzspektrum.

Um den Betrieb der Windenergieanlagen zu optimieren, tauschen Betreiber von Windenergieanlagen ihre Erfahrungen zu technischen, operativen und umweltrelevanten Themen auf Expertenebene innerhalb des VGB aus. Derzeit wirken über 130 Fachexperten aktiv beim Erfahrungsaustausch in den Windenergiegremien des VGB mit. Die gewonnenen Erkenntnisse bilden auch die Grundlage für die Festlegung von Bau- und Betriebsstandards (VGB-Standards).

Auf der WindEnergy Hamburg 2018 wird VGB seinen neuen Standard Brandschutz in Onshore Windenergieanlagen vorstellen. Schwerpunkt sind Brandvermeidung und Rettung von Personen aus Anlagen.

Workshop: Energieinnovationen für Deutschland

Der Workshop stellt Innovationen im Energiebereich vor, die den Teilnehmern Anregungen für die Neuorientierung ihrer Unternehmen bieten und für neue Geschäftsmodelle genutzt werden können. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Kraftwerkstechnik im Cluster "Energie.Region NRW" statt. Die Key-Note hält Marlies Diephaus aus dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW.

Dr. Oliver Then, Geschäftsführer des VGB PowerTech, wird einen Beitrag zum Thema "Energieforschung aus Sicht des VGB" beisteuern.

↑ zurück

NEUERSCHEINUNGEN


VGB PowerTech Journal 7 (2018) Themen: Instandhaltung, Materialien

Editorial

Christopher Weßelmann

Kommunikation im Wandel

Ausgewählte Beiträge:

  • Lebensdauerverlängerung für Kesselwandrohre in biomassebefeuerten Kesseln (Colin Davis, Iain Hall und Daniel Spalenka) Download ...
  • Datenanalyse der Ergebnisse von Ultraschallprüfungen für die probabilistische Bruchmechanik (Johannes Vrana, Kai Kadau und Christian Amann)
  • Ist volatile Stromeinspeisung durch Speicherung zu bändigen? (Albrecht Pfaud) Download ...
  • Wirtschaftliche Speicher als Herzstück der Energiewende (KlimaExpo.NRW)

Ausgabe PT Journal 7/2018

VGB-S-205-00-2018-04-DE - Maßnahmen zur Verminderung von Abzehrungen in abfall- und biomassegefeuerten Dampferzeugern – Als eBook erhältlich!

Die Gegebenheiten bei der Abfall- und Biomasseverbrennung, insbesondere die inhomogene Beschaffenheit des „Brennstoffs“ Abfall, haben in Verbindung mit den gesetzlichen Vorgaben und Maßnahmen zur effizienteren Energienutzung zur Folge, dass in praktisch allen abfall- und biomassegefeuerten Dampferzeugern Heizflächenabzehrungen auftreten.

mehr ...

VGB-S-405-00-2018-04-DE - Wasserentsalzung mit Ionenaustauschern – Als eBook erhältlich!

Der VGB-Standard VGB-S-405 gehört zu einer Gruppe von inhaltlich zusammenhängenden Dokumenten zur Wasserentsalzung in energietechnischen Anlagen (bisher erschienen als Merkblätter VGB-M 404 G bis VGB-M 407 G). Er ist immer im Zusammenhang mit dem übergeordneten Dokument Konzeption, Spezifizierung und Leistungsnachweis von Anlagen zur Wasserentsalzung anzuwenden (VGB-M 407 G).

In Abgrenzung zum VGB-M 407 G enthält der VGB-Standard chemische Grundlagen und aus Betriebserfahrungen abgeleitete Empfehlungen zu den einzelnen Verfahrensschritten des Ionenaustausches sowie zur Kostenermittlung.

mehr ...

VGB-S-020-00-2017-12-DE - Bestimmung der Messunsicherheit bei Abnahme- und Kontrollmessungen – Als eBook erhältlich!

In den Regelwerken zu kraftwerkstechnischen Abnahmemessungen nimmt die Thematik der Messunsicherheitsbestimmung stets einen breiten Raum ein. Der VGB-Standard VGB-S-020 möchte Anregungen, Hinweise und Empfehlungen zum Umgang mit dieser Thematik geben und dabei helfen, mit vergleichsweise geringem mathematischen Aufwand zu hinreichend genauen Ergebnissen bei der Messunsicherheitsbestimmung zu gelangen.

mehr ...

VGB PowerTech Journal 8 (2018) Themen: VGB-Kongress 2018, Forschung & Entwicklung

Editorial

Dr. Hans Bünting und Dr. Oliver Then

Herzlich willkommen zum VGB-Kongress und IERE Workshop Erzeugung im Wandel 2018

Ausgewählte Beiträge:

  • Neue Dampfturbinen-Technologie eröffnet Kraftwerksbetreibern in KWK neue Effizienzpotenziale (Daniel Mühlenfeld) Download ...
  • Schulung und mehr am Reaktor-Glasmodell des Simulatorzentrums (Frieder Hecker)
  • Entwicklung von Algorithmen zur Einsatzplanung und Steuerung von Powerto- Heat-Anlagensystemen zur effizienteren Nutzung regenerativer Überschussenergien (Nikolaos Panagrotis Sakkas, Christian Ziems, Joachim Posselt und Hans Joachim Krautz) Download ...
  • Wasserstoff- und Elektrolyseforschung an der BTU Cottbus-Senftenberg (Daniel Tannert, Christian Ziems, André Voigt, Ulrich Fischer und Hans Joachim Krautz)

Aktuelle Ausgabe

VGB-S-042-00-2018-01-DE - Dosierung und Dosieranlagen für Wasser-Dampf-Kreisläufe – Als eBook erhältlich!

Ziel des VGB-Standard VGB-S-042-00-2018-01-DE ist die Spezifizierung und Erörterung von Methoden und Systemen zur Konditionierung von Zusatzwasser, Kesselspeisewasser, Kesselwasser sowie Dampf und Kondensat für den Betrieb von Wasser-Dampf-Kreisläufen.

mehr ...

VGB-S-308-00-2018-04-DE - Schädliche Bodenveränderungen und Altlasten – Untersuchen, Bewerten, Sanieren - Als eBook erhältlich!

Der VGB-Standard VGB-S-308-00-2018-04-DE wurde mit dem Ziel erarbeitet, Anregungen und Hinweise für den Umgang mit schädlichen Bodenveränderungen und Altlasten in der Energiewirtschaft zu geben.

Der Handlungsrahmen richtet sich an die mit dem Bodenschutz betrauten Mitarbeiter der Unternehmen, insbesondere an diejenigen, die mit Fragen der Erfassung, Bewertung, Sicherung und Sanierung von schädlichen Bodenveränderungen und Altlasten befasst sind. Die Arbeitsanleitung soll helfen, Fehler und Mängel in Planung und Ausführung von Maßnahmen möglichst zu vermeiden.

mehr ...

VGB-S-602-00-2016-04-DE - Angabe und Verarbeitung von Einwirkungen auf Bauwerke in Kraftwerksanlagen - Als eBook erhältlich!

Der VGB-Standard S-602 dient dem Ziel, ein vereinheitlichtes Verfahren zur Definition, Klassifizierung und Verarbeitung von Einwirkungen auf Tragwerke bei der Errichtung von Kraftwerken anzugeben. Dabei sollen auch signifikante Einflüsse von betrieblich bedingt wechselnden Zuständen wie Füllstände von Behältern sowie Häufigkeiten und Abläufe von Füll- und Entleerungsvorgängen erfasst werden.

mehr ...

↑ zurück

VGB-Veranstaltungen


  • VGB KONGRESS 2018 - Erzeugung im Wettbewerb
    12./13. September 2018, München Unterschleißheim
    mehr...
  • Emissionsüberwachung
    18. September 2018, Essen
    mehr...
  • Chemie im Kraftwerk
    24./25. Oktober 2018, Magdeburg
    mehr...
  • Produkte aus der thermischen Abfallverwertung
    12./13. November 2018
    mehr...
  • VGB-Fortbildungsveranstaltung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte
    27.-29. November 2018, Höhr-Grenzhausen
    mehr...
  • Mercury Control
    6./7. Dezember 2018, Berlin
    mehr...
  • Zustandsüberwachung und Prüfung von prüfpflichtigen Druckanlagen
    15. Januar 2019, Essen
    mehr...
  • Operation of Wind Power Plants in Cold Climate
    23./24. Januar 2019, Wien, Österreich
    mehr...
  • Instandhaltung in Kraftwerken
    19./20. Februar 2019, Potsdam
    mehr...
  • Thermische Abfallverwertung und Wirbelschichtfeuerungen
    13./14. März 2019, Hamburg
    mehr...
  • VGB-Fortbildungsveranstaltung Abfall und Gewässerschutz
    9.-11. April 2019, Höhr-Grenzhausen
    mehr...
  • Materials and Quality Assurance
    23./24. Mai 2019, Dresden
    mehr...
  • Gasturbinen und Gasturbinenbetrieb
    5./6. Juni 2019, Mainz
    mehr...
  • VGB-Fortbildungsveranstaltung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte
    26.-28. November 2019, Höhr-Grenzhausen
    mehr...
  • KELI - Konferenz zur Elektro-, Leit- und Informationstechnik 2020
    12.-14. Mai 2020, Bremen
    mehr...

Veranstaltungen des IEA Clean Coal Centre

  • 8th IEA CCC Cofiring biomass with coal workshop
    11. - 13. September 2018, Kopenhagen, Dänemark
    mehr...
↑ zurück

Call for Papers | Rückblicke


Instandhaltung in Kraftwerken 2019 - Call for Papers

Der Termin für Vortragsvorschläge wurde bis zum 12. September verlängert!

Die Veranstaltung richtet sich an Fachleute aus dem konventionellen und nuklearen Bereich, an Instandhalter aus den Kraftwerken und Servicefirmen, aber auch an Gutachter und Behördenvertreter, die sich mit neuen Entwicklungen in den Bereichen Wartung, Inspektion und Instandsetzung befassen.

Folgende Themenblöcke sind geplant:

  • Block 1: Aktuelle Rahmenbedingungen
  • Block 2: Qualitätssicherung
  • Block 3: Techniken, Erfahrungen, Schäden

Wir freuen noch bis zum 12. September 2018 uns auf Ihre Vorschläge.

Call for Papers: Jetzt Vortrag zur Konferenz Thermische Abfallverwertung und Wirbelschichtfeuerungen 2019 vorschlagen

Die thermische Abfallverwertung ist in Deutschland eine der tragenden Säulen der Abfallentsorgung, die vorwiegend in Rostfeuerungsanlagen durchgeführt wird. Die Wirbelschichtfeuerung hat den Vorteil eines breiten Brennstoffbandes von der Kohle über Biomasse bis hin zu Ersatzbrennstoffen. Beide Anlagentypen haben Gemeinsamkeiten, wie etwa gleiche Anlagengröße, Kesselkorrosionen und in der Regel die Auskopplung von Fernwärme oder Prozessdampf, die zu vielen gleichen Problemen bei dem Betrieb der Anlagen führen.

Folgende Themen stehen im Fokus:

  • Betriebsoptimierung
  • Sanierungsmaßnahmen
  • Feuerraumverschlackung
  • Feuerleistungsregelung
  • Kesselkorrosion, -verschmutzung
  • Rauchgasreinigung
  • Emissionsminderung, -messtechnik

Engagieren auch Sie sich bei der Gestaltung des Programms und senden Sie uns Ihr Vortragsthema bis zum 31. Oktober 2018!

Call for Papers: Gasturbinen und Gasturbinenbetrieb 2019

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen Lösungen und innovative Konzepte für Gasturbinenanlagen und deren Teilsysteme und Komponenten. Relevanten Aspekten, um aktuellen und zukünftigen Herausforderungen zu entsprechen, werden wir uns mit einem breit gefächerten Themenportfolio zuwenden: Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit, Primärenergieausnutzung, Lastflexibilität, Brennstoffflexibilität, Lebenszykluskosten und Umweltschutz.

Bitte senden Sie uns Ihre Vortragsvorschläge zu folgenden Themen:

  • Energie- und umweltpolitische Rahmenbedingungen
  • Maßnahmen zur Flexibilitätssteigerung und deren Konsequenzen
  • Instandhaltung und Modernisierung
  • Innovative Technologien und neue Produkte

Besonderes Interesse haben wir an einem Eröffnungsvortrag zum Thema:

  • Bedeutung rotierender Synchron-Generatoren für die Stabilität des Verbundnetzes im Kontext der Energiewende

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge bis zum 30. November 2018.

↑ zurück