English Edition
Logo

Newsletter 5/2020

(v.l.n.r.) Martin Skala, Georgios Stamatelopoulos und Florian Möllenbruck

VGB Innovation Award 2020: Integration einer Methanolsynthese und Sorbentien zur Queck­silber­ab­schei­dung ausgezeichnet

Die VGB-FORSCHUNGSSTIFTUNG vergab den VGB Innovation Award 2020 zu gleichen Teilen an Dr. Florian Möllenbruck (35) für die Flexibilisierung eines Erdgaskraftwerks durch Integration einer Methanol­synthese (Kategorie: Zukunftsorientierung) und an Martin Skala (30) für die Entwicklung Zeolith-basierter Sorbentien zur Quecksilberabscheidung (Kategorie: Anwendungsorientierung).

Der insgesamt mit 10.000 Euro dotierte Award wurde bei der Veranstaltung 100 YEARS VGB becomes VGB OnLine am 9. September 2020 online übergeben.


INHALT


News

  • Umnutzung von Kohlekraftwerken in der Energiewende (RECPP)
  • Wasserkraftindustrie, zivilgesellschaftliche Organisationen und EU-Politiker trafen sich im interaktiven Workshop von HYDROPOWER EUROPE, um die Zukunft der Wasserkraft zu gestalten
  • VGB PowerTech: Erneuerbaren Energien, Erhöhung der Flexibilität und Digitalisierung als Hauptaufgaben
  • Deutsch-Indisches Energieforum: Weitere Testläufe in indischen Kraftwerken geplant
  • Revision der Speisewasserrichtlinie VGB-S-010
  • Sie finden uns auch in den Sozialen Medien

Mitgliederinformationen

  • Adiabate Luftkühler fallen unter die 42. BImSchV

Neuerscheinungen

  • VGB PowerTech Journal 8 (2020) Themen: Betrieb, Know-how-Erhaltung
  • VGB sorgt für energietechnischen Lesestoff im Home-Office
  • VGB-S-052-00-2020-06-DE - Leitfaden für die Qualitätssicherung bei der Montage von Flanschverbindungen - Als eBook erhältlich!
  • VGB-S-401-00-2020-05-DE - VGB-Standard für das Wasser in Kernkraftwerken mit Leichtwasserreaktoren - Als eBook erhältlich!
  • VGB-S-811-91-2019-02-DE-EN - KKS Pocketbook

VGB-Veranstaltungen


NEWS


Umnutzung von Kohlekraftwerken in der Energiewende (RECPP)

Das Projekt zeigt Perspektiven nach dem Kohleausstieg auf. RECPP unterstützt Kohleregionen in der Energiewende durch Mapping

  • der Standorte von Kohlekraftwerken in Europa und
  • nachhaltiger Lösungen zur Umnutzung von Ausrüstung und Infrastruktur.

RECPP zeigt Umnutzungspotentiale durch den Abgleich typischer Standorte und exemplarischer Umnutzungskonzepte und bereitet dadurch Pilotprojekte vor.

RECPP zielt auf die Einbindung des gesamten industriellen Sektors in drei aufeinander aufbauenden Workshops, die für alle Stakeholder offen sind.

RECPP wird vom 1. Juli 2020 bis zum 30. Juni 2022 durchgeführt. Dreizehn europäische Kraftwerks­be­trei­ber und Forschungs­einrichtungen sind Partner des von VGB koordinierten Projekts, unterstützt durch assoziierte Partner.

Registrieren sich jetzt unverbindlich für die kos­ten­lo­sen RECPP Workshops!

Kraftwerksbetreiber können dem Projekt als as­so­zi­ier­te Partner beitreten. Fragen Sie nach einer Partnerschaft!

Deutsch-Indisches Energieforum: Weitere Testläufe in indischen Kraftwerken geplant

Ein Team aus indischen und deutschen Fachleuten ist gerade dabei, Testläufe in den indischen Kraftwerken Andal und Maithon zu planen. Diese Testläufe zielen darauf ab, das Potenzial für den flexiblen Betrieb dieser beiden Kohlekraftwerke zu bewerten. Das Kraftwerk Andal befindet sich im Bundesstaat Westbengalen und wird von der Damodar Valley Corporation betrieben – der Block 2 mit einer Leistung von 500 MW ist für die Testläufe vorgesehen. Das ganz in der Nähe im Bundesstaat Jharkhand gelegene Kraftwerk Maithon wird von TataPower betrieben. Hier steht ebenfalls der Block 2 mit 525 MW im Fokus der Untersuchungen.

Die Arbeiten werden von der Task-Force Flexibility unter dem Dach des Deutsch-Indischen Energieforums (DIEF) koordiniert, deren Leitung der Director Operations bei NTPC innehat. Auf indischer Seite arbeiten weiter die Central Electricity Authority, der Netzbetreiber POSOCO und BHEL mit. Die VGB-Partnerorganisation EEC koordiniert die Arbeiten, die auf deutscher Seite von VGB, der GIZ sowie von Siemens und Steag Energy Services begleitet werden.

Flexibler Betrieb thermischer Kraftwerke steht bereits seit 2016 ganz oben auf der DIEF-Agenda. Die Aktivitäten werden auf deutscher Seite vom BMWi verantwortet – die GIZ wickelt die Projekte im Auftrag des BMWi ab. Wichtige Meilensteine bisher waren die erfolgreich durchgeführten Testläufe im Kohlekraftwerk Dadri und die Veröffentlichung der Flexibility Toolbox. Im Rahmen eines neuen Auftrags der GIZ setzt VGB die Arbeit mit seinen Partnern fort.

Mittlerweile ist der flexible Kraftwerksbetrieb auch zum Thema der Deutsch-Türkischen Energiepartnerschaft geworden – der VGB ist auch dabei aktiv eingebunden.

Sie finden uns auch in den Sozialen Medien

Folgen Sie uns bei Twitter oder besuchen uns bei LinkedIn, Xing und YouTube, um zwischen den Er­schei­nungs­ter­minen des Newsletters über Neu­ig­kei­ten und aktuelle Veranstaltungen informiert zu sein.

VGB PowerTech: Erneuerbare Energien, Erhöhung der Flexibilität und Digitalisierung als Hauptaufgaben

VGB PowerTech feiert 100 Jahre Verbands­ge­schich­te mit Zukunftspapier

„Wir brauchen mehr Verständnis von Technologie und energiewirtschaftlichen Zusammenhängen in der Politik und in der Gesellschaft“. So lässt sich nach Ansicht des VGB-Vorsitzenden Dr. Georgios Stamatelopoulos die Botschaft des White-Papers „Future Energy System“ zusammenfassen, das im Rahmen der Onlineveranstaltung zur 100-Jahr-Feier des VGB veröffentlicht wurde.

Nach Ansicht des VGB sind dabei acht Hand­lungs­fel­der wichtig, „die essenziell für das Gelingen der Energiewende sind“. Dazu gehört der weitere massive Ausbau der erneuerbaren Energien. „Ein Beispiel dafür ist die aktuelle Diskussion über die Novelle des Erneuerbaren Energien Gesetzes“, sagte Stamatelopoulos zur Eröffnung der online über­tra­ge­nen Fachdiskussion mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Energiewirtschaft.

Hier können Sie das VGB Live-Online-Event vom 9. September 2020 noch einmal in voller Länge genießen.

Wasserkraftindustrie, zivilgesellschaftliche Organisationen und EU-Politiker trafen sich im interaktiven Workshop von HYDROPOWER EUROPE, um die Zukunft der Wasserkraft zu gestalten

Am 12. und 13. Oktober 2020 organisierte HYDROPOWER EUROPE einen einzigartigen zweitägigen Online-Workshop mit dem Titel "Wasserkraft sucht ihre Rolle beim Übergang zu sauberer Energie - Antworten auf technische, ökologische und soziale Herausforderungen für die Wasserkraft als Katalysator für den Übergang zu sauberer Energie in Europa", bei dem über 160 Teilnehmer zusammenkamen, um die Zukunft der Wasserkraft in Europa zu definieren.

Revision der Speisewasserrichtlinie VGB-S-010

Der VGB-Standard VGB-S-010 "Speisewasser-, Kesselwasser- und Dampfqualität für Kraftwerke/ Industrieanlagen" unterstützt den Betreiber von Wasser-Dampf-Kreisläufen in Kraftwerken und verwandten Branchen bei der Auswahl und Beurteilung geeigneter Wasserregime im Hinblick auf einen sicheren und wirtschaftlich sinnvollen Betrieb des Kraftwerks über einen langen Zeitraum. Dieser VGB-Standard liefert keine absoluten Grenzwerte chemischer Parameter, sondern zeigt zulässige Betriebsbereiche auf, um eine minimale Korrosion innerhalb des Wasser-Dampf-Kreislaufs zu erreichen und eine optimierte Lebensdauer der Anlage durch Einführung eines Action Level (AL)-Systems zu erreichen.

VGB überarbeitet nun diesen VGB-Standard und möchte mehr über die Erfahrungen mit dem AL-System für Grund- und Spitzenlastanlagen sowie für den zyklischen Betrieb und Netzreserveanlagen erfahren.

Wir haben einen Fragebogen erstellt und bitten Sie, diesen auszufüllen und an uns zurückzusenden.

↑ zurück

MITGLIEDERINFORMATIONEN


Adiabate Luftkühler fallen unter die 42. BImSchV

Aus aktuellem Anlass weisen wir Mitglieder, die Luftkühler mit adiabatischer Vorkühlung durch Einsprühung von Wasser in die Ansaugluft betreiben, darauf hin, dass diese Anlagen als Verdunstungskühlanlagen auch unter die 42. BImSchV fallen. Sie müssen im Kataster für Verdunstungskühlanlagen gemeldet werden.

Die Frage, ob diese Anlagen als Verdunstungskühlanlagen im Sinne der Verordnung anzusehen sind, wurde lange Zeit kontrovers diskutiert. Ein Arbeitskreis der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Immissionsschutz hat im September 2019 den Auslegungsfragenkatalog der LAI zur 42. BImSchV veröffentlicht. In den Punkten 3.1.4 und 3.1.5 wurde festgelegt, dass adiabate Luftkühler generell unter die 42. BImSchV fallen.

Falls noch nicht geschehen sollte die Anmeldung unverzüglich nachgeholt werden.

↑ zurück

NEUERSCHEINUNGEN


VGB PowerTech Journal 8 (2020) Themen: Betrieb, Know-how-Erhaltung

Editorial

Dr. Oliver Then

VGB – Energy is us!

Ausgewählte Beiträge:

  • Können E-Kraftstoffe die Erzeugungslücke bei den erneuerbaren Energien schließen? Ein Rückblick. (Thorsten Krol und Christian Lenz) Download ...
  • Know-how und Kapazitätssicherung für die Instandhaltung von konventionellen Kraftwerken(Thomas Porsche, Gerald Weiß und Nadine Müller)
  • Das Biofficiency Project | Teil 2: Eine Vorlage für den Entwurf der nächsten Generation von biomassebefeuerten Heizkraftwerken(Thorben de Riese, Lynn Hansen, Despina Magiri-Skouloudi, Konstantinos Braimakis, Liisa Clemens, Christian Bergins, Sebastian Fendt, Sotirios Karellas und Hartmut Spliethoff) Download ...
  • VGB auf dem Weg ins Energiesystem der Zukunft mehr...

Ausgabe PT Journal 8/2020

VGB-S-052-00-2020-06-DE - Leitfaden für die Qualitätssicherung bei der Montage von Flanschverbindungen - Als eBook erhältlich!

Der Leitfaden gilt für die Qualitätssicherung bei der Montage von Flanschverbindungen und für die Qualifizierung des Montagepersonals gemäß DIN EN 1591-4. Er ist anzuwenden für Flanschverbindungen in druckbeaufschlagten Systemen (z. B. Rohrleitungen, Behälter, Pumpen und Armaturen) sowie vergleichbaren verfahrenstechnischen Komponenten in Wärmekraftwerken.

Ziel des VGB-Standards VGB-S-052 ist es, in Abhängigkeit von den bei einer Flansch-Leckage zu unterstellenden Gefährdungen die Anforderungen an die Qualitätssicherung bei der Montage und die Anforderungen an die Qualifizierung des Montagepersonals speziell für Anwendungen in Wärmekraftwerken darzustellen.

mehr ...

VGB sorgt für energietechnischen Lesestoff im Home-Office

In Folge der Corona-bedingten Einschränkungen auch im beruflichen Alltag arbeitet eine große Anzahl von Beschäftigten in der Energiebranche im Home-Office, und damit leider ohne Zugang zur gedruckten Ausgabe unseres VGB PowerTech Journals. Was liegt näher als auch in diesem Fall die Möglichkeiten der Digitalisierung schnell zu nutzen? Deswegen bietet VGB im Vorgriff auf ein laufendes Projekt zur weiteren Digitalisierung unserer Veröffentlichungen eine Online-Ausgabe des VGB PowerTech Journals an, beginnend mit der Ausgabe 1/2019.

Um nicht nur dem bisherigen Leserstamm Zugriff auf unsere energie- und kraftwerkstechnischen Informationen und Fachartikel zu ermöglichen, sondern auch neue Leserkreise zu gewinnen, ist der Zugang für die Zeit der Corona-bedingten Einschränkungen über unsere Webseite ohne weitere Beschränkungen freigeschaltet. Der VGB freut sich auf Feedback zu diesem Angebot.

VGB-S-401-00-2020-05-DE - VGB-Standard für das Wasser in Kernkraftwerken mit Leichtwasserreaktoren - Als eBook erhältlich!

Der VGB-Standard VGB-S-041 beschreibt Qualitätsanforderungen an das Reaktorkühlmittel, das Dampferzeuger-Speisewasser und das Dampferzeuger-Wasser von Druckwasserreaktoren. Den Qualitätsanforderungen liegen die Normalbetriebswerte zugrunde, wobei Abweichungen davon durch Action Levels und die neu definierten Aktionsbereiche begrenzt werden.

Der VGB-Standard gilt für den sich bei Anfahrbetrieb und dauerhaftem Leistungsbetrieb einstellenden Betriebszustand.

mehr ...

VGB-S-811-91-2019-02-DE-EN - KKS Pocketbook

Das KKS-Pocketbook für konventionelle, nukleare und erneuerbare Energieanlagen ist in 3. Auflage als Aktualisierung VGB-S-811-91-2020-09-DE-EN/VGB-B-105-007.3 erschienen. Berücksichtigt sind die Ergänzungen 2019/11 zum Funktionsschüssel. Der Anwender vor Ort erhält damit eine Hilfestellung bei der Entschlüsselung (Decodierung) von mit KKS gekennzeichneten Systemen, Komponenten und Dokumenten.

mehr ...

↑ zurück

VGB-Veranstaltungen


  • Digitalization in Hydropower - Implemented innovative digital measures, products and tools
    10.-12. November 2020, Web Congress
    mehr...
  • Mercury Control
    20. November 2020, Web Conference
    mehr...
  • KELI - Konferenz zur Elektro-, Leit- und Informationstechnik
    23.-25. November 2020, Bremen
    mehr...
  • VGB-Fortbildungsveranstaltung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte
    24.-26. November 2020, Höhr-Grenzhausen
    mehr...
  • Brennstofftechnik und Feuerungen
    9./10. Dezember 2020, Hamburg
    mehr...
  • Operation of Wind Power Plants in Cold Climate
    12./13. Januar 2021, Höchberg
    mehr...
  • 2. Digi-Tag
    10./11. Februar 2021, Essen
    mehr...
  • Instandhaltung in Kraftwerken
    3./4. März 2021, Karlsruhe
    mehr...
  • Emissionsüberwachung
    10. März 2021, Essen
    mehr...
  • Gasturbinen und Gasturbinenbetrieb
    17./18. März 2021, Potsdam
    mehr...
  • Thermische Abfallverwertung und Wirbelschichtfeuerungen
    24./25. März 2021, Hamburg
    mehr...
  • VGB-Fortbildungsveranstaltung Abfall und Gewässerschutz
    20.-22. April 2021, Höhr-Grenzhausen
    mehr...
  • 11. Emder Workshop Offshore Windenergieanlagen - Arbeitsmedizin
    7./8. Mai 2021, Emden
    mehr...
  • Dampfturbinen und Dampfturbinenbetrieb
    1./2. Juni 2021, Köln
    mehr...
  • VGB KONGRESS
    22./23. September 2021, Essen
    mehr...
  • VGB-Chemiekonferenz
    27./28. Oktober 2021, Ulm
    mehr...
  • VGB-Fortbildungsveranstaltung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte
    23.-25. November 2021, Höhr-Grenzhausen
    mehr...
  • Mercury Control
    2./3. Dezember 2021, Berlin
    mehr...

↑ zurück