Maßnahmen zur Vermeidung und Beherrschung von Leittechnikausfällen

ehem. Bestell-Kennz.: Nein
ISBN: urn:isbn:978-3-86875-075-1
Bestell-Kennz.: R170A1
Erscheinungsdatum: 01.11.2005
Gewicht: 270 g

Verfügbarkeit: Auf Lager

zzgl. Steuern: 96,00 € Inkl. Steuern: 102,72 €
zzgl. Versandkosten

Kurzbeschreibung

Seit der Einführung der digitalen Leitsysteme im Kraftwerk hat sich die Technik von einer hoch dezentralen Struktur rasant in Richtung höherer Zentralisierung entwickelt, insbesondere in den Bereichen Datenkommunikation und Bedienung und Beobachtung (BuB). Der erste Schritt zu dieser Zentralisierung, nämlich die Einführung eines zentralen Datenbussystems, hat anfangs zu großer Skepsis, zu Ausfallanalysen und zu Ausfallstrategien seitens der Betreiber geführt. Nachdem aber keine spektakulären Busausfälle zu verzeichnen waren, wurden diese im weiteren Verlauf bei der Projektierung der Leitsysteme nicht mehr unterstellt.

Erste Untersuchungen an bestehenden Anlagen haben gezeigt, dass Ausfälle von zentralen Komponenten des Leitsystems durchaus zu Schäden an verfahrenstechnischen Komponenten führen können.

Die VGB-Richtlinie R170A1, die in Form einer Art Checkliste - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - aufgebaut ist, gibt nützliche Hinweise, wie man Anlagen (Leitsystem und verfahrenstechnische Anlage) systematisch analysiert und wie man mit vorbeugenden oder ergänzenden Maßnahmen Ausfälle verhindern bzw. beherrschen kann. Dabei werden sowohl die Neuprojektierung als auch die Untersuchung bestehender Anlagen als auch Vorsichtsmaßnahmen im laufenden Betrieb betrachtet. Darüber hinaus sind Forderungen an die Hersteller von Leitsystemen angeführt, mit dem Ziel, die Probleme direkt an der Quelle zu beheben. Diese Forderungen wurden im Vorfeld zwischen VGB und Herstellern besprochen und in der vorliegenden Form akzeptiert. Abschließend wird in Kurzform noch auf das Thema „IT-Sicherheit“, d. h. Schutz gegen Angriffe von außen, eingegangen. Hierzu wird auf eine separate Richtlinie verwiesen, die das Thema ausführlich behandeln wird.

Sie soll im Wesentlichen die Systematik der Vorgehensweise, beschränkt auf das vorgenannte, aktuelle Thema vermitteln. Um dies zu verdeutlichen, wurde als Übersicht die Grafik (Mind Map) erstellt. Allgemeine und detaillierte Hinweise zur Projektierung von Leitsystemen und zu den Mindestanforderungen an Leitsysteme können den unter der Rubrik R170 B erscheinenden „Auslegungsstandards für die Leittechnik“ entnommen werden.

Maßnahmen zur Vermeidung und Beherrschung von Leittechnikausfällen

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Weitere Information

* Pflichtfelder

zzgl. Steuern: 96,00 € Inkl. Steuern: 102,72 €