Stilllegung und Rückbau konventioneller Kraftwerke

RWE Technology International GmbH
Huyssenallee 2, 45128 Essen
In Google Maps öffnen
300,00 € - 450,00 €
Ticket online sichern

Der erste Workshop zum Thema Stilllegung und Rückbau konventioneller Kraftwerke findet am 19. Juni 2018 in Essen statt.

Ziel des Workshops ist, die in der Praxis von Kraftwerksbetreibern und von im Energiebereich tätigen Unternehmen gesammelten Erfahrungen vorzustellen und Hilfestellungen für den Umgang mit Stilllegung und Rückbau konventioneller Kraftwerke zu geben.

Als Themen werden unter anderem behandelt:

  • Rückbaukonzepte und Rückbauprozess
  • Abbruchtechnologien
  • Umgang mit Schadstoffen (Schadstoffkataster)
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Logistik- und Entsorgungskonzepte
  • Umnutzung, Nachnutzungskonzepte
  • Planung, Vertragsgestaltung und Dokumentation

Der Workshop richtet sich an Betreiber von Kraftwerken aber auch an Mitarbeiter von Ingenieurbüros, Fachunternehmen, Planern, Genehmigungsbehörden und Forschungseinrichtungen. Er bietet die Gelegenheit, sich mit Fachkollegen über aktuelle Themen zur Stilllegung und zum Rückbau von konventionellen Kraftwerksanlagen auszutauschen.

VGB PowerTech e.V. stellt mit dieser Veranstaltung eine Plattform für den Erfahrungsaustausch unter Experten bereit, um die anstehenden Herausforderungen bei Stilllegung und Rückbau konventioneller Kraftwerke sicherer und effizienter bewältigen zu können.

  • Programm
    >
    (Programmänderungen vorbehalten)

    Letzte Aktualisierung: 8. Mai 2018

    Dienstag, 19. Juni 2018
    10:00 Begrüßung
    Dr. O. Then, VGB PowerTech, Essen F. Laugeman, RWE Technology International GmbH, Essen
      Sektion 1
    10:15 Abfallrecht bei Rückbauprojekten
    V. Hoffmann, Hoffmann Liebs Fritsch & Partner Rechtsanwälte mbB
    10:45 Selektiver Rückbau, insbesondere Behandlung von Schadstoffen
    Dr. S. Henning, Ingenieurbüro Dr. Henning
    11:15 Erfahrungen aus der Praxis zum Thema Rückbau und Asbest
    Dr. B. Leide, EDF Thermal Engineering
    11:45 Kaffeepause
      Sektion 2
    12:05 Abbruchkonzepte und Erfahrungen
    M. Rost, Dr. A. Harling, Exponent Industrial Structures
    12:35 Außerbetriebnahme konventioneller Kraftwerksanlagen – Erfahrungen aus der Praxis
    T. Koch, STEAG Technischer Service GmbH
    13:05 Mittagspause
      Sektion 3
    13:50 Entwicklung ganzheitlicher Rückbaukonzepte großer Industrieanlagen
    C. Kehlen, R. Wittor, ZPP Ingenieure AG
    14:35 Außerbetriebnahme und Rückbau konventioneller Kraftwerke – Erfahrungen, Chancen und Herausforderungen aus Betreibersicht
    Dr. A. Bayer, Dr. S. Kanzer, Uniper Technologies GmbH
    15:05 Kaffeepause
      Sektion 4
    15:20 Power Station Demolishing – A new reality!
    F. Laugeman, RWE Technology International GmbH, P. Koch, RWE Technology GmbH
    15:50 Kraftwerksrückbaukonzept – Technologie und Prozesse beim Rückbau eines Naturzugkühlturmes
    O. Day, RWE Power AG
    16:20 Kurzbericht über aktuelle Aktivitäten von VGB zum Thema Rückbau
    T. Eck, VGB PowerTech e.V.
    16:45 Abschlussdiskussion, Verabschiedung
    Dr. O. Then, T. Eck, VGB PowerTech e.V.
    16:45 Ende der Veranstaltung
  • Hotelzimmerreservierung
    >

    Nächstgelegenes Hotel mit guter Nahverkehrsanbindung:

    Für den Fall, dass das Hotel ausgebucht sein sollten oder Sie ein anderes Hotel bevorzugen, kann Ihnen nachfolgende Internetseite weiterhelfen:

    • HRS kann Ihnen bei der Suche nach einem passenden Hotel ebenfalls behilflich sein.

    Die VGB-Geschäftsstelle vermittelt keine Zimmer!