VGB-Fachtagung Gasturbinen und Gasturbinenbetrieb 2015 mit Fachausstellung

6./7. Mai 2015 in Lübeck

Einladung VGB-Konferenz "Gasturbinn und Gasturbinenbetrieb 2015"

Im Zweijahresrhythmus werden Betreiber, Hersteller, Versicherer, Behörden und Experten des R&D-Bereiches vom VGB PowerTech e.V. dazu eingeladen, durch Vorträge und umfassende Diskussion aktueller Fragen zur Gasturbine und dem Gasturbinenbetrieb den Erfahrungs-, Erkenntnis- und Gedankenaustausch zu intensivieren.

Mit Präsenz unserer zahlreichen Kooperationspartner aus der Gasturbinenindustrie wird ein Veranstaltungsrahmen geboten, der als internationales Forum für Herstellung und Erweiterung geschäftlicher wie persönlicher Kontakte beste Voraussetzungen schafft.

Beachtliche Fortschritte in der Forschung und Entwicklung von Kraftwerks- und Industriegasturbinen haben dazu geführt, dass die Gasturbine als Kernkomponente von effizienten und emissionsarmen Kombianlagen sowie als Antrieb von Spitzenlastanlagen und Verdichterstationen eine hohe Attraktivität erlangt hat. Wirkungsgrad der Gasturbine und Lebensdauer der hochbeanspruchten Komponenten wurden und werden insbesondere durch Verbesserung der Werkstoffe, der Kühltechnik und Wärmedämmung sowie des Korrosionsschutzes der Heißgasteile, der aerodynamischen Auslegung der Beschaufelung von Verdichter und Turbine und der Prozessgestaltung in beachtlichen Entwicklungsschritten verbessert.

Ein wachsender Anteil der Stromerzeugung aus regenerativen Quellen mit großer Schwankungsbreite erfordert Gasturbinen mit hohem Wirkungsgrad bei Teillast, die bei Erfüllung von Zuverlässigkeits- und Verfügbarkeitsanforderungen sowie verminderten Emissionen für hohe Lastwechselzyklen und hohe Lastwechselgradienten geeignet sind. Globale Entwicklungen im Primärenergiemarkt und dem Europäischen Erdgasmarkt mit zunehmenden Schwankungen der Erdgaszusammensetzung durch LNG-Varianten und zu erwartende Befrachtung der Erdgasströme im Verteilungsnetz mit regenerativ erzeugtem Wasserstoff erfordern neue Brennkammerkonzepte.

Die Volatilität regenerativer Erzeugungsanteile und eine abnehmende Residuallast stellen höhere Anforderungen an die Bereitstellung von Primär- und Sekundärregelleistung sowie Minutenreserve und Schwarzstartfähigkeit. Im Kontext mit dem erweiterten Anforderungsportfolio für die stationäre Gasturbine stehen Fragen zur Konsolidierung der Lebenszykluskosten, der Betriebsweise, Instandhaltung und funktionalen Sicherheit im Fokus kraftwerkstechnischer Diskussionen.

Fachausstellung

Die Veranstaltung wird von einer Fachausstellung begleitet, die den Ausstellern die Möglichkeit gibt, ihre Firmen bzw. ihre Produkte vorzustellen. Für die Teilnahme an der Ausstellung setzen Sie sich bitte in Verbindung mit:

Ansprechpartner

  • Diana Ringhoff (Fachtagung)
    Telefon: +49 201 8128 232
    Telefax: +49 201 8128 321
    E-Mail: diana.ringhoff@vgb.org
  • Angela Langen (Fachausstellung)
    Telefon: +49 201 8128 310
    Telefax: +49 201 8128 6310
    E-Mail: angela.langen@vgb.org

Weitere Informationen

Online-Anmeldung

Veranstaltungsort


MUK – Musik- und Kongreßhalle Lübeck

Veranstaltungslogo