VGB-FORSCHUNGSSTIFTUNG

Stiftungszweck

Die VGB-FORSCHUNGSSTIFTUNG wurde 1970 für die Gemeinschaftsforschung der Strom- und Wärmeerzeuger gegründet. Sie ist eine Stiftung des privaten Rechts und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Im Rahmen des Forschungsprogramms des VGB wurden seitdem mehr als 380 Forschungsprojekte mit einem Gesamtvolumen von über 250 Mill. Euro gefördert.

Organisation

  • Organe sind der Stiftungsvorstand und das Kuratorium.
  • Der Vorsitzende des VGB PowerTech ist gleichzeitig Vorsitzender des Stiftungsvorstandes.
  • Das Kuratorium besteht aus zehn Mitgliedern:
    • dem Vorsitzenden des VGB,
    • dem ersten stellvertretenden Vorsitzenden des VGB,
    • dem zweiten stellvertretenden Vorsitzenden des VGB,
    • dem Vorsitzenden des Technischen Beirates des VGB,
    • dem Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirates des VGB,
    • zwei Vertretern der Herstellerindustrie für Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung,
    • drei Vertretern der Wissenschaft auf dem Gebiet der Strom- und Wärmeerzeugung.
  • Der Geschäftsführer des VGB nimmt die Geschäftsführung der Stiftung in Personalunion wahr.
  • Die Verwaltung der Stiftung erfolgt bei der VGB-Geschäftsstelle.

Derzeitiger Vorsitzender des Kuratoriums der VGB-FORSCHUNGSSTIFTUNG ist Dr. Hans Bünting, Geschäftsführer ist Erland Christensen.

Die Leitung der FuE-Koordination des VGB liegt bei Dr. Ludger Mohrbach.

Finanzierung

Zur Finanzierung dieser Forschungsprojekte tragen maßgeblich bei:
  • Die allgemeine Forschungsumlage der ordentlichen VGB-Mitgliedsunternehmen.
  • Projektbezogene Umlagen von Betreiber- und Herstellerunternehmen der Stromindustrie.
  • Öffentliche Mittel, darunter Zuwendungen der Europäischen Union und des deutschen Wirtschaftsministeriums.

Forschungsaktivitäten

Forschungsvorhaben können durch die VGB-FORSCHUNGSSTIFTUNG gefördert werden, wenn deren Gemeinschaftsforschungscharakter durch die Befürwortung eines der Fachgremien des VGB PowerTech sichergestellt ist.

Schwerpunkte der Gemeinschaftsforschung sind:

Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Kernenergie werden getrennt über eine Umlage der beteiligten Kernkraftwerke finanziert.

Die VGB-FORSCHUNGSSTIFTUNG ist Mitglied der deutschen Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen ( AiF ).

VGB Innovation Award

Herausragende Leistungen junger Hochschulabsolventen aus allen Gebiet der Strom- und Wärmeerzeugung zeichnet die VGB-FORSCHUNGSSTIFTUNG jährlich mit dem VGB Innovation Award aus, der mit 10.000 € dotiert ist.

Kontakt

  • VGB-FORSCHUNGSSTIFTUNG
    Postfach 10 39 32
    45039 Essen

    Deilbachtal 173
    45257 Essen

Weitere Informationen